Homepage | Projekte | Sozialwissenschaften | Geschichte | Unterrichtseinheiten | Kursarbeiten

 

«Hirnströme statt Massenströme»

 

 

 

Aachen. Hirnströme statt Massenströme» lautet der Titel eines Projektes der Kathy Beys Stiftung und den Aachener Nachrichten. In Zusammenarbeit mit Schülern der Jahrgangsstufen 12 und 13 der Gesamtschule Aachen-Brand dreht es sich drei Monate lang um spannende Umwelt-Fragen.

Zum Beispiel: Wie lassen sich die knapper und kostbarer werdenden Ressourcen intelligenter nutzen? Was kann die Industrie tun, um Material und Geld zu sparen? Wie ist der verschwenderische Rohstoffverbrauch (Massenströme) zu drosseln? Welche Folgen hat der Umgang mit Ressourcen für Umwelt, Klima und Arbeitsplätze?

„Die Aachener Stiftung Kathy Beys entwirft mit Projekten Visionen einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Wirtschaft und Gesellschaft

Die Art und Weise unserer Produktion und die Verteilung des Konsums auf der Welt sind bemerkenswert: Heutzutage verbrauchen die ca. 20% der Menschheit in den Industrienationen mehr als 80% der nicht erneuerbaren Rohstoffe. Für die Mehrheit von 80% der Weltbevölkerung bleiben 20%.

Ein Europäer verbraucht (im Durchschnitt) 75 Tonnen nicht nachwachsender Rohstoffe im Jahr. Ein Vietnamese nur 2 Tonnen. Von diesen 75 Tonnen finden sich nur 15% in Produkten wieder. 85% bleiben übrig. Als Abfall, Abraum oder als Wasser- und Luftverschmutzung.

Wir sind dabei, den Planeten “auf links zu drehen”. Aber das System Erde reagiert. Der sich abzeichnende Klimawandel ist nur eine dieser Reaktionen.“ (http://www.aachener-stiftung.de/html/global_denken.html)

Die Aachener Stiftung Kathy Beys unterstützt an unserer Schule ein Projekt, das jungen Menschen die Problematik der intelligenten und effizienten Ressourcennutzung nahe bringen möchte. Im Rahmen dieses Projektes arbeiten die Schüler des Leistungskurses Sozialwissenschaften in der Jahrgangsstufe 13 und des Leistungskurses Chemie in der Jahrgangsstufe 12 an unterschiedlichen Bausteinen. Die Arbeit wird vom Aachener Zeitungsverlag begleitet und soll in der Woche vor den Osterferien mit einer großen Podiumsdiskussion mit namhaften Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft abgeschlossen werden.



Auf dem Programm stehen Begegnungen mit Experten und Politikern, Exkursionen und Planspiele. Die «Aachener Nachrichten» begleiten das Projekt durch Hintergründe, Interviews und Erfahrungsberichte. Den Abschluss bildet im März 2005 eine prominent besetzte Podiumsdiskussion.

 

 

Unter den folgenden Links finden Sie alle Artikel, die im Rahmen des Projektes in den Aachener Nachrichten zwischen dem 15.12.2004 und dem 16.03.2005 veröffentlicht wurden.

 

 

1.            Projektbeschreibung (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=423998&template=an_detail_lino_alt

2.            Materialsparen schont Umwelt und schafft Jobs (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=423997&template=an_detail_lino_alt

3.            Kein Meter Kabel wird verschenkt (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=424003&template=an_detail_lino_alt

4.            Stichwort: Der «ökologische Rucksack» (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=424001&template=an_detail_lino_alt

5.            Revolution auf dem WC (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=424002&template=an_detail_lino_alt

6.            Stichwort: Der «ökologische Fußabdruck» (15.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=424001&template=an_detail_lino_alt

7.            Lkw-Kolonne sechsmal zum Mond und zurück (17.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=425306&template=an_detail_lino_alt

8.            Plötzlich sind die Netze leer (21.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=426695&template=an_detail_lino_alt

9.            Passivhaus braucht deutlich weniger Heizöl (28.12.2004)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=428443&template=an_detail_lino_alt

10.       Spaghetti -Filter säubern das Wasser (31.01.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=444683&template=an_detail_lino_alt

11.       Auch der Joghurt-Becher kostet Öl (10.02.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=449849&template=an_detail_lino_alt

12.       Ökologischer Rucksack drückt (22.02.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=455224&template=an_detail_lino_alt

13.       Strom, Jeans, Auto: Konsum mit Köpfchen (22.02.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=455220&template=an_detail_lino_alt

14.       1300 Jahre für einen Tag Energie – Dr. Ahmet Lokurlu in der Gesamtschule (22.02.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=455225&template=an_detail_lino_alt

15.       Die Wiesenweihe kann nun in Ruhe brüten (04.03.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=459803&template=an_detail_lino_alt

16.       Presslinge stecken voller Energie (04.03.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=459804&template=an_detail_lino_alt

17.        «Lieber Bahnkanzlerin als Autokanzler» (Podiumsdiskussion) (16.03.2005)
http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=464989&template=an_detail_lino_alt

Mit unseren Schülern diskutierten unter der Moderation von Georg Müller-Sieczkarek (Aachener Nachrichten)

v     Klaus Dosch (Aachener Stiftung Kathy Beys)

v     Dr. Franz Alt (Journalist)

v     Bärbel Höhn (Umweltministerin in NRW)

v     Mario Ohoven (Bundesverband mittelständische Wirtschaft

 

Podiumsdiskussion in der Mensa der Gesamtschule Aachen-Brand

Teilnehmer (v. l.): Klaus Dosch (Aachener Stiftung Kathy Beys), Philipp Henn, Iris Schäfer, Dr. Franz Alt, Bärbel Höhn,
Christine Weigand, Georg Müller-Sieczkarek, Michael Soiron, Mario Ohoven)

 

Bei der abschließenden Podiumsdiskussion zur „Hirnströme“-Aktion der „Nachrichten“ war sich die hochkarätig besetzte Teilnehmerrunde einig: So wie wir bislang leben und wirtschaften, kann es nicht weitergehen.

 

 

 

Michael Soiron und Mario Ohoven

 

 

Dr. Franz Alt und Bärbel Höhn

 

Bärbel Höhn und Christine Weigand

 

 

Dr. Franz Alt und Bärbel Höhn

 

 

Georg Müller-Sieczkarek